Lachs - Fliegenfischen am Fluss Varzuga (ohne Führung)

Angeln Sie den größten Atlantiklachs aus einem der schönsten Flüsse der Kola-Halbinsel, dem malerischen Varzuga-Fluss. Der Varzuga-Fluss wird von vielen anderen großen Flüssen im Zentrum der Kola-Halbinsel gespeist, wie dem Pana-Fluss, dem Indel-Fluss, dem Serga-Fluss, dem Melga-Fluss und dem Kitsa-Fluss. Alle sind bekannte Atlantiklachsflüsse mit großartigen Möglichkeiten zum Sportfischen. Der Varzuga-Fluss ist 254 km lang und mündet in das Weiße Meer.

Der Angelplatz befindet sich etwa 35 km flussaufwärts, wo alle Lachse zum Laichen in die genannten Flüsse und Seen schwimmen. Das macht Ihren Angelausflug zu einem einzigartigen Atlantiklachs-Sportfischer-Abenteuer.

Sie wohnen während Ihres Atlantiklachs-Angelabenteuers in einem einfachen Blockhaus im Dorf Varzuga und haben Vollpension. Ihr Gastgeber wird Ihnen Frühstück, Mittag- und Abendessen servieren. Jeden Tag werden Sie mit einem kleinen Flussboot zu einem guten Angelplatz gebracht, wo Sie vom Ufer aus angeln können. Auf Wunsch können Sie auch den ganzen Tag begleitet werden. Wir stellen die notwendigen Angelscheine zur Verfügung, die auf "Catch and release" basieren.

Lachs - Fliegenfischen am Fluss Varzuga (ohne Führung)

Erster Tag: Ankunft in Murmansk mit dem Flugzeug oder in Kandalaksha mit dem Zug. Treffen auf ein Auto oder einen Minibus, um zum Dorf Varzuga zu fahren (500 km von Murmansk und 250 km von Kandalaksha entfernt). Es wird empfohlen, ein paar Sandwiches und ein paar Getränke für unterwegs mitzunehmen. Ankunft in Varzuga und Check-in im Gästehaus. Abendessen und Übernachtung (A).

Angeltage (beliebige Anzahl): Frühstück. Steigen Sie in ein Boot und fahren Sie zum Angelplatz. Wenn Sie 8 Personen sind, können Sie in zwei Etappen mit dem Boot dorthin gebracht werden. Die Fahrt dauert 30-40 Minuten, um den Ort zum Fischen zu erreichen. Wenn Sie dort angekommen sind, sollten Sie Ihren Angelschein kaufen. Sie können ihn für einen Angeltag von 6 bis 12 Uhr oder Sie erwerben ihn sogleich direkt für mehrere Tage. Mittagessen in der Wildnis am Flussufer. Sie können in der Spanne zwischen 6.00 und 12.00 Uhr angeln. Sie werden zu der Zeit, die Sie dem Bootsmann nennen, dann gerne zum Gästehaus zurückgebracht. Abendessen bei der Rückkehr. Sauna auf Anfrage (Optional) (F.M.A).

Letzter Tag: Nach dem Frühstück um 8.00 Uhr Abfahrt von Varzuga nach Murmansk oder Kandalaksha (F).

Gästehaus in Varzuga

Ihr Zuhause für die Dauer Ihres Lachs- Fliegenfischen -Abenteuers. Dieses gemütliche und schöne Gästehaus wurde von einer einheimischen Familie aus heimischen Hölzern erbaut und man riecht noch den zarten, schönen Duft von Harz. Im Haus gibt es zwei Schlafzimmer: für zwei und drei Personen, eine Dusche und eine Toilette. Die Sauna ist im Hof.

Das Dorf Varzuga liegt nahe dem nördlichsten Abschnitt des Weißen Meeres auf der Kola-Halbinsel, fast am Polarkreis. Das Dorf schmiegt sich an das Ufer des Flusses Varzuga, 30 km vom Weißen Meer entfernt. Die frühesten Informationen über Varzuga stammen aus dem Jahr 1419. Varzuga ist ein Fischerdorf, und die früheren Bewohner sammelten auch „Perlen“ aus dem Fluss. Zwischen der Mitte des 15. und Mitte des 17. Jahrhunderts war Varzuga Eigentum des Solovetsky-Klosters. Bis 1490 wuchs Varzuga zu einem großen Dorf mit über 150 Wohnungen und diente als wichtiges Handels- und Fischereizentrum für die Region. Es hatte sogar eine eigene Burg (die leider nicht mehr existiert). Mitte des 16. Jahrhunderts beschlagnahmte der Moskauer Zar einige Ländereien des Solovetsky-Klosters, einschließlich Varzuga.

Lachs - Fliegenfischen am Fluss Varzuga (ohne Führung)

Unterkunft: 
  • beliebig viele Übernachtungen im Gästehaus in Varzuga mit Dusche/WC
Level: entfällt
Gruppe: Von 1 - 5 Personen
Dauer: beliebig viele Tage
Datum:  Auf Anfrage von Anfang Mai bis Ende Oktober.
Preis:  Preise auf Anfrage.
Preis inklusive: 
  • Unterkunft
  • Erwähnte Mahlzeiten (F – Frühstück, M – Mittagessen, A – Abendessen)
  • Täglicher Bootstransfer zum/vom Angelplatz
Preis exklusive: 
  • Angelschein "Catch and Release"
  • Angelausrüstung mieten.
  • Zusatzleistungen des Bootsmannes / Gästehauses
  • Transfers von/nach Varzuga.
Dokumente:  Der Reisepass muss noch 6 Monate nach der Rückkehr gültig sein. Ein Visum ist Bedingung. Wir erledigen die Einladung.
Versicherung: 
  • Der Teilnehmer muss eine Krankenversicherung besitzen, die den Europäischen Maßstäben entspricht und auch in der Russischen Föderation anerkannt ist.
  • Angelsaison des "Varzuga" Flusses

    Ende April bricht das Eis auf dem Fluss und die Fische springen in beispielloser Zahl. Unsere Saison beginnt ein oder zwei Wochen nachdem das Eis gebrochen ist, um den Fischen die besten Chancen zu geben, die Beats zu füllen.

    Anfang Mai ist das Wetter wechselhaft; An manchen Tagen kann es recht kalt sein, während andere Tage uns erlauben, in Hemdsärmeln zu fischen. Im Allgemeinen sind die Bedingungen jedoch eher mild, da der Kola-Winter schnell dem Sommer weicht.

    Die erste Juniwoche ist im Allgemeinen die Spitzenwoche, in der wir von Intermediate- oder Sink-Tip Schnüren zu Floatern wechseln. Das Wetter hat sich inzwischen beruhigt und alles in allem gehört das Angeln zur besten Zeit. In der folgenden Woche setzen wir definitiv auf Schwimmschnüre mit viel Wasseröffnung zum Trockenfliegenfischen „Bomber Patterns“ oder “Skated Tubes“. Das Waten ist in den meisten Pools unkompliziert, obwohl ein Stock und eine Schwimmweste dringend empfohlen werden.

    Juli und August: Während dieser warmen Monate ist der Fluss normalerweise für das Angeln auf Atlantischen Lachs gesperrt.

    Die Spätsaison am Fluss Varzuga ist die Zeit, in der die größten Lachse in den Oberlauf des Flusses wandern. Dieser einzigartige kraftvolle Schwarm von Spätlachs findet sich extrem in tiefem Gewässer; er hat ein ganzes Jahr im Fluss verbracht, bevor er im folgenden Jahr laicht. Von der Lodge aus können Sie jeden Tag sehen, wie neue Fische in den Home Pool kommen und springen, um Ihre Fliegen herauszufordern. Während man normalerweise mit sinkenden Schnüren und großen Fliegen fischt, geht es uns nun besser mit kleinen Fliegen und langsamen Zwischen - oder sogar Schwimmschnüren. Obwohl die Tage kürzer und das Wetter rauer ist, ist die Spätsaison am Fluss Varzuga beispiellos. Nach unserem Wissen kann kein anderer Fluss auf der Kola-Halbinsel im September und Oktober um die gleiche Anzahl an wirklich großen Lachsen konkurrieren wie der Varzuga-Fluss.

    Dieses Angelprogramm kann mit folgenden Optionen erweitert werden:

    • Möglichkeit zu den professionellen Lachsfischen im Sportfischercamp: Sobachy Porog. Ein ganzer Tag Angeln mit Guide-Service inkl. Mittagessen und Abendessen.
    • Besuchen Sie die hölzerne Uspenkaya-Kirche in Varzuga aus dem Jahr 1674.
    • Eine Wanderung zu den Heiligen Quellen im Wald hinter dem Dorf Varzuga (4 km). Ein lokaler Führer, der den Weg zu den Quellen zeigt.
    • Touristen Einladung zur Visa Beschaffung.
    • Murmansk:
      • Stadtführung in Murmansk.
      • o Eintrittskarten für Museen und Museum Exkursionen kosten zwischen 25 Rubeln und 400 Rubeln pro Person.
      • Eintritt für den Atom – Eisbrecher für eine Führung in Russischer Sprache. Individuelle Führung des Atom Eisbrechers für eine Gruppe von 10 Personen mit einem Vortrag in Englisch.
      • Ausflug zu einer Saami – Siedlung.
      • Ausflug zur Barentssee.
      • Ausflug zur Huskyfarm.
      • Ausflug nach Lovozero.
      • Sieh oberen link für mehr Informationen.
    • Zug/Flug/Bus Fahrkarten in oder außerhalb der Russischen Federation.
    • Transfer von/nach Kuusamo,/ Ivalo / Rovaniemi/ und Kirkenes Flughafen.

    Fischen und Angeltouren (Überblick)